Der Baumkronenpfad - die Attraktion im Nationalpark Hainich

Im Herzen Thüringens liegt Deutschlands 13. Nationalpark. Umgeben vom Städtedreieck Eisenach, Mühlhausen und Bad Langensalza erstreckt sich das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands - der Hainich. Im Nationalpark können sich Tiere und Pflanzen frei entfalten, so dass die Besucher eine faszinierende und märchenhafte Landschaft für sich entdecken können.

Baumkronenpfad durch die Wipfel der Bäume


Seit dem 27. August 2005 ist der Nationalpark nun um eine Attraktion reicher - den Baumkronenpfad. Der 25m hohe und 310m lange Pfad ist der einzige seiner Art, der bisher in einem europäischen Nationalpark erbaut wurde. Der Rundgang schlängelt sich durch die Baumkronen und mit etwas Glück kann man sogar die Bewohner des Waldes beobachten. Der "Höhepunkt" dieser Tour durch die Baumwipfel ist eine 44m hohe Plattform am Ende des Pfades. Von hier aus hat man einen überwältigenden Blick über den Hainich und das Thüringer Land.

Und das Beste daran? Seit kurzem zahlen BUND-Mitglieder nur noch 4 Euro statt 6 Euro Eintritt! Eine Kooperation des BUND Thüringen mit der PROMO GmbH, Betreiberin des Baumkronenpfads, macht's möglich.

Wichtig: Mitgliedsnachweis nicht vergessen!

Blick auf den Nationalpark Hainich


Hier kommen Sie zur Internetseite des Baumkronenpfad.



BUND-Jahrbuch Bauen und Renovieren 2017

Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Jahresbericht 2015

Unser neuer Jahresbericht steht ab sofort zum Download zur Verfügung!

Der BUND Thüringen ist Teil des Bündnis für ein Thüringen der Demokratie, 
Vielfalt und Mitmenschlichkeit
.

Lesen Sie dazu den Brief unseres Landesvorsitzenden, Ron Hoffmann.

Suche