Thüringens Wälder

Thüringen gilt als "das grüne Herz Deutschlands". Dies liegt unter anderem an seinen großen Waldflächen, deren wertvollster Kern alte Buchenwaldbestände sind. Der Schutz dieser urwüchsigen, naturbelassenen Flächen ist eines unserer Anliegen.

In den Kernzonen sind wichtige umweltpolitische Ziele, wie der Erhalt der biologischen Vielfalt und der Schutz bedrohter Arten sowie Verbesserung beim Klimaschutz und Naturtourismus nur durch den Stopp des forstwirtschaftlichen Holzeinschlags zu erreichen.

Im März 2012 haben der BUND Thüringen und NABU Thüringen eine gemeinsame Studie zu möglichen Erweiterung der Thüringer Urwaldflächen vorgelegt. Für die Erarbeitung der Studie konnten die beiden renommierten Wissenschaftler, Prof. Dr. Michael Succow und Dr. Georg Sperber gewonnen werden.

Einen Überblick zum Thema lieferen unsere Pressemitteilungen:

Titelblatt der Studie 2012 "Urwälder für Thüringen"
Die Urwaldstudie 2012: Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken.


Ihre Spende hilft.

Suche