Informationen zur Wasserrahmenrichtlinie

Die Ziele der Richtlinie
Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), im Dezember 2000 von der EU verabschiedet, fordert EU-weit einen guten ökologischen Zustand für die Oberflächengewässer bis 2015. Dabei geht es nicht nur um die „klassische“ Gewässergüte. Neu ist die Bestimmung des guten Zustands anhand von Referenzgewässern und auf Basis der biologischen Gewässergüte.
Prioritäre gefährliche Stoffe sollen weitgehend aus der aquatischen Umwelt eliminiert werden. Eine Verschlechterung des gegenwärtigen Zustands ist zu vermeiden.

Informationen rund um die Wasserrahmenrichtlinie finden Sie unter:
www.wrrl-info.de

Gesetze auf Bundesebene

Das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes (WHG) sowie eine Reihe weiterer Gesetze (u.a. Wasserstraßengesetz) wurden zur Umsetzung schon 2002 der Wasserrahmenrichtlinie angepasst.
In der pdf-Datei steht die aktuelle Fassung des WHG zum Download zur Verfügung.

Download

Thüringer Gewässerbeirat

Zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie wurde beim Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt ein Beirat gebildet, in dem alle wichtigen Akteure vertreten sind.
Die Umweltverbände sind durch den BUND (Stephan Gunkel) bzw. in Vertretung durch die GRÜNE LIGA (Heidrun Poppitz-Reinfried) vertreten.
In der pdf-Datei finden Sie die Zusammensetzung des Gewässerbeirats.

Gewaesserbeirat_TMLNU

Werra-Main-Forum

Am 16.09.2003 wurde in Breitungen das Werra-Main-Forum als Regionalforum im Werra-Einzugsgebiet gegründet.
Das Forum, in dem u.a. Vertreter der Gemeinden, der Landwirtschaft, der Industrie und der Umweltverbände präsent sind, wird vom Staatlichen Umweltamt (SUA) Suhl geleitet. Ziele der Gebietsforen sind u.a. eine Verständigung aller Beteiligten über die Ziele und Inhalte der WRRL, ein gegenseitiger Informationsaustausch sowie Erörterung von Konflikten und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten.
Für die Umweltverbände sind Wigbert Schorcht und Tom Wey als Vertreter benannt worden.

Der BUND Thüringen führte gemeinsam mit der GRÜNEN LIGA am 11. Oktober 2003 eine Tagung zur Wasserrahmenrichtlinie an der Werra durch. Die dort gehaltenen Vorträge sind auf der Internetseite "Lebendige Werra" veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den aktuellen Themen beim Werra-Main-Forum, zum Beispiel zu den "Modellvorhaben" im Werra-Gebiet finden Sie auf der Webseite des Projekts "Lebendige Werra".

Saale-Forum

Am 08.10.2003 fand in Gera die Gründungsveranstaltung des Saale-Forums statt.
Das Forum, in dem u.a. Vertreter der Gemeinden, der Landwirtschaft, der Industrie und der Umweltverbände präsent sind, wird vom Staatlichen Umweltamt (SUA) Gera geleitet. Ziele der Gebietsforen sind u.a. eine Verständigung aller Beteiligten über die Ziele und Inhalte der WRRL, ein gegenseitiger Informationsaustausch sowie Erörterung von Konflikten und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten.
Für die Umweltverbände sind Manfred Klöppel und Klaus Götze als Vertreter benannt worden.

Unstrut-Leine-Forum

Am 30.09.2003 wurde in Sondershausen das Unstrut-Leine-Forum gegründet.
Das Forum, in dem u.a. Vertreter der Gemeinden, der Landwirtschaft, der Industrie und der Umweltverbände präsent sind, wird vom Staatlichen Umweltamt (SUA) Sondershausen geleitet. Ziele der Gebietsforen sind u.a. eine Verständigung aller Beteiligten über die Ziele und Inhalte der WRRL, ein gegenseitiger Informationsaustausch sowie Erörterung von Konflikten und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten.

Für die Umweltverbände ist Bert Schönewerk als Vertreter benannt worden.



Ihre Spende hilft.

Suche