Die Stiftung des BUND Thüringen

Die NATURstiftung David ist die Stiftung des BUND Thüringen. Aus den Erträgen des Stiftungskapitals in Höhe von 3,65 Millionen EUR unterstützt die Stiftung Natur- und Umweltprojekte in allen neuen Bundesländern. In den Bereichen Naturschutz und Zukunftsorientierte Energien / Energieeinsparung (Naturenergie) vergibt die Stiftung Zuschüsse und führt eigene Projekte durch. Entscheidungsgremium ist ein 5köpfiges Stiftungspräsidium, welches alle fünf Jahre durch den BUND Thüringen berufen wird. Ein Vertreter des Landesvorstandes ist Mitglied des Präsidiums und stellt den regelmäßigen Kontakt zwischen Stifter und Stiftung her.

Gegründet wurde die Stiftung im Jahr 1998 durch den BUND Thüringen. Das Stiftungskapital stammt aus einem außergerichtlichen Vergleich des BUND Thüringen mit der VEAG – Vereinigte Energiewerke AG (heute: Vattenfall Europe).

Die Geschäftsstellen von BUND-Landesverband und NATURstiftung David arbeiten in einer Bürogemeinschaft in Erfurt zusammen.


NATURstiftung David
Trommsdorffstrasse 5
99084 Erfurt
Fon 0361-5550330
Fax 0361-5550335


Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie unter www.naturstiftung.de.

Der Vergleich

Mit einer Klage hatte der BUND Thüringen 1996 versucht, den milliardenschweren Bau des Pumpspeicherwerks Goldisthal zu verhindern. Der BUND Thüringen wies dabei insbesondere auf die Zerstörung der Lebensräume des vom Aussterben bedrohten Auerhuhns hin. Während des Verfahrens wurde allerdings deutlich, dass die Erfolgsaussichten der eingereichten Klage sehr gering waren. Nach intensiver verbandsinterner Diskussion stimmte der BUND Thüringen deshalb im März 1997 dem von der VEAG vorgeschlagenen außergerichtlichen Vergleich zu. Mit der Vergleichssumme in Höhe von 7 Millionen DM (3,65 Mio EUR) wurde die NATURstiftung David gegründet.

Mit dem Vergleich verzichtete der BUND Thüringen auf sein Klagerecht – änderte aber nicht seine Grundeinstellung zu dem Großprojekt: Nach wie vor steht der BUND Thüringen dem Pumpspeicherwerk Goldisthal aus naturschutzfachlichen und energiepolitischen Gründen sehr kritisch gegenüber.



BUND-Jahrbuch Bauen und Renovieren 2017

Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Jahresbericht 2015

Unser neuer Jahresbericht steht ab sofort zum Download zur Verfügung!

Der BUND Thüringen ist Teil des Bündnis für ein Thüringen der Demokratie, 
Vielfalt und Mitmenschlichkeit
.

Lesen Sie dazu den Brief unseres Landesvorsitzenden, Ron Hoffmann.

Suche