Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Landesverband Thüringen e.V.

BUND Thüringen veranstaltet Werra-Tagung

09. Oktober 2003 | Flüsse & Gewässer, Naturschutz

Erfurt/Meiningen. Der BUND Thüringen veranstaltet am Samstag, dem 11.10.2003, eine Tagung zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im Werra-Einzugsgebiet. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts „Lebendige Werra“ gemeinsam mit der GRÜNEN LIGA durchgeführt.

„Die Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union legt neue Maßstäbe für den Gewässerschutz an,“ so Wigbert Schorcht vom BUND-Landesvorstand, „erstmals werden die Mitgliedsstaaten verpflichtet, einen guten ökologischen Zustand ihrer Gewässer bis 2015 zu erreichen.“ Außerdem sollen die Gewässer nicht mehr isoliert betrachtet, sondern für das gesamte Einzugsgebiet sollen Bewirtschaftungspläne aufgestellt werden.

Das Land Thüringen hat drei Gebietsforen zur Öffentlichkeitsbeteiligung eingerichtet. Der BUND wird sich unter anderem im Werra-Main-Forum aktiv in den Umsetzungsprozess einbringen. Das Projekt „Lebendige Werra“ tritt schon seit Jahren für eine Verbesserung des Zustands der Werra ein.
In Pilotprojekten werden beispielsweise die Durchgängigkeit für Wanderfische, der Wiederanschluss von Altarmen und der naturnahe Waldumbau gefördert.

Die Tagung im Hotel „Sächsischer Hof“ in Meiningen soll weitere Anregungen für ökologische Verbesserungen, z.B. hinsichtlich der Versalzung und der ökologischen Durchgängigkeit, geben 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb