Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo

Betreff: Neues vom BUND Jena

Liebe Freundinnen und Freunde im BUND Jena,

kurz vor den Sommerferien gibt es noch einmal einiges mitzuteilen:

Während es in einigen Bereichen gute Fortschritte beim Klimaschutz gibt, steigen die durch den Straßenverkehr hervorgerufenen CO2-Emissionen auch in Jena weiter an. Um hier voranzukommen unterstützen wir Aktionen, die sich für die Förderung des Radverkehrs und für eine künftig autofreie Innenstadt einsetzen.

Dann also bis zur Fahrraddemo oder bis zum ersten Rundbrief nach der Ferienzeit, mit besten Grüßen

Stefan Jakobs

 
Critical Mass Jena 2020
Critical Mass Fahrraddemo

Für Dienstag, den 7. Juli ruft der ADFC Jena zur Critical Mass Fahrraddemo auf. Dabei gibt es die seltene Gelegenheit auf der Schnellstraße nach Lobeda zu radeln. Für die Verkehrssicherheit wird natürlich gesorgt sein. Start ist um 18 Uhr auf dem Holzmarkt.

Fridays for Future Demo für mehr Klimaschutz in Jena

Am Mittwoch, dem 15. Juli, möchte die Fridays for Future Bewegung die Forderung nach einer autofreien Innenstadt im Jenaer Stadtrat vortragen. Unterstützt werden soll dies durch eine Demonstration zu Fuß und auf Fahrrädern. Der Start ist für 15:30 Uhr geplant, den genauen Ort findet Ihr dann hoffentlich rechtzeitig im Web oder in der lokalen Presse.

Verkehrskonzept Camsdorfer Brücke

Als BUND haben wir einen Brief an den Dezernenten für Stadtentwicklung und die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses versendet, in dem wir uns für ein örtliches Verkehrskonzept für die Karl-Liebknecht-Straße im Bereich Camsdorfer Brücke einsetzen. Es gibt dort inzwischen zwar Fortschritte, zuletzt mit der Einrichtung einer Fahrradstraße am Wenigenjenaer Ufer. Es bleiben aber auch weiterhin ungelöste Probleme, insbesondere auf dem Weg zwischen Stadtzentrum und Wenigenjena.

Naturschutzexpertin/ Naturschutzexperte gesucht

Zu unseren Mitwirkungsrechten als Umweltverband gehört die Mitarbeit im Naturschutzbeirat der Stadt Jena. Der Beirat berät die Stadt zu Naturschutzmaßnahmen im Rahmen von Planungsverfahren. Zuletzt waren wir hier durch Adriana Schwarz vertreten, die diese Aufgabe aber leider aus beruflichen Gründen abgeben muss. Wir suchen jetzt eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger mit Vorkenntnissen in der Naturschutzarbeit. Ich freue mich über Interesseanmeldungen dazu an stefan.jakobs@bund.net.

Titelbild Jahresbericht 2019
Jahresbericht 2019

Über die Arbeit des BUND Thüringen informiert umfassend der gerade veröffentlichte Jahresbericht 2019. Ihr findet ihn hier zum Herunterladen. Einige gedruckte Exemplare liegen in der ersten Etage des Grünen Hauses, Schillergässchen 5, aus. Sie können von dort gern mit nach Hause genommen werden.

Mitgliederwerbung in Jena
Die Erde braucht Freunde

Schließlich möchte ich noch auf die Mitgliederwerbung hinweisen, die ab dem 29. Juni für eine Woche auf dem Holzmarkt stattfindet. Die meisten unserer inzwischen 1.000 Mitglieder in Jena haben auf diese Weise zum BUND gefunden. Auch wenn ihr selbst nicht mehr zu werben seid, freuen sich die Werberinnen, wenn ihr einmal am Stand vorbeischaut. Sie informieren dabei auch gern über die aktuelle Arbeit im BUND.