Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

border
Logo
border
border
border
border

Liebe Freund*innen der Erde,

in dieser Woche hat die Diskussion um den Einsatz von Rodentiziden gegen Feldmäuse ihren Höhepunkt erreicht. Gemeinsam mit dem NABU Thüringen haben wir die Chance genutzt, vor der Staatskanzlei noch einmal deutlich zu fordern: „Kein Gift auf dem Feld“. Denn wer Gift ausbringt, riskiert, dass die Wirkstoffe nicht nur Feldmäuse, sondern auch geschützte Tierarten wie Feldhamster oder Greifvögel vergiften.

Dass es bereits fünf vor zwölf ist, belegt die aktualisierte Version der Roten Liste, die diese Woche veröffentlich worden ist. "Alarmstufe Rot" heißt es für Gartenschläfer, Feldhamster, Iltis und Fledermausarten wie Braunes und Graues Langohr. Aber selbst der heimische Igel sieht einer gefahrvollen Zukunft entgegen. Vor diesem Hintergrund sollte viel eher darüber verhandelt werden, wie wir gemeinsam strukturreiche Landschaften schaffen können, die den Lebensraum bedrohter Arten aufwerten.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters wünscht

Burkhard Vogel
Landesgeschäftsführer

 
border
border
Engagement lohnt sich...

Die neue Rote Liste der bedrohten Säugetierarten Deutschland zeigt auch: Engagement lohnt sich! Die deutsche Wildkatzenpopulation steigt aufgrund unserer erfolgreichen Naturschutzmaßnahmen endlich wieder. In unserem aktuellen Projekt bewerten wir die Funktionalität von Waldsäumen als Jagdrevier der Wildkatze. Hier erfassen wir in Zusammenarbeit mit ThüringenForst landesweit Waldränder und deren Zustand und entwickeln Maßnahmen zur  Wiederherstellung artenreicher Waldsäume. Davon profitiert nicht nur die Wildkatze, sondern auch andere bedrohte Tierarten.

border
border
...doppelt!

Als Ergebnis der Arbeit des BUND und seiner Partner*innen im Projekt "Spurensuche Gartenschläfer" wird der Gartenschläfer nun als „stark gefährdet“ geführt. Bislang galt er als "in unbekanntem Maße gefährdet". Dank unserer ehrenamtlichen Spurensuchenden konnte festgestellt werden, dass der Bilch in Thüringen mit großer Wahrscheinlichkeit nur noch im Thüringer Schiefergebirge, mit einigen kleinen Ausreißern hin zum Thüringer Wald, vorkommt. Aufbauend auf den Erkenntnissen aus dem Projekt, können wir nun Maßnahmen zu seinem Schutz entwickeln.

border
border
Termine

10.10.2020, 10 - 16 Uhr Seminar "Wie schreibe ich eine Stellungnahme?"
10.10.2020, 9:00 Uhr Heidepflegeeinsatz im NSG "Mürschnitzer Sack"
24.10.2020, 14 - 17 Uhr Wildnistag auf dem Krahnberg - Natur mit allen Sinnen wahrnehmen, Gotha
30.10.2020, 19:30 Uhr Vortrag Steffen Hofmann "Naturreise durch Kanada", Sonneberg
04.11.2020, 19:00 Uhr Fit und vital bis ins hohe Alter, Meinigen
07.11.2020, 09:30 Uhr Pflanzaktion im Schmalkalder Stadtwald, Schmalkalden

border
border
BUNDjugend

10.10.2020, ab 16 Uhr Wildwuchs-Fest mit dem Wildwuchs-Gemeinschaftsgarten, dem BUND Gotha und der BUNDjugend
12.10.2020 Thüringer Aktiventreffen mit der Landesjugendleitung / LaJuLei and friends
24.10.2020 Unterwegs und Draußen – Pilzexkursion in Milda
18.11.2020 Landesjugendversammlung der BUNDjugend Thüringen
27. - 29.11.2020 Share&Care – Das Skillsharing-Wochenende der BUNDjugend Thüringen
 

border
border
Wildkatzendorf

17.10.2020, 15 Uhr Holzwerkstatt für kleine Naturfreunde
23.10.2020, 18 Uhr Abendrendezvous mit den wilden Katzen
31.10.2020, 18 Uhr Katzennächte: Schaufütterung und Vollmondwanderung
07.11.2020, 15 Uhr Tierlaternenwanderung in gemütlicher Atmosphäre

Alle Termine mit Anmeldung.

border
border
Lasst uns Quartiere für Fledermäuse bauen!

Welche Bilder habt ihr vor Augen, wenn ihr an Halloween denkt? Dunkelheit, in Kürbisse geschnitzte Grimassen und Fledermäuse? Was ist an Fledermäusen eigentlich so schaurig? Wir wollen uns mit der Lebensweise der schützenswerten Kobolde der Nacht beschäftigen und werden Quartiere für sie bauen.

Der Workshop findet am Dienstag, den 27. Oktober von 15 bis 18 Uhr in den Räumen des Demokratischen Jugendrings in Jena statt. Aufgrund des Infektionsschutzes ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Vor dem Hintergrund der Pandemie bieten wir auch an, ein bis drei Bausätze zu euch nach Hause zu liefern. Die fertigen Quartiere hängen wir in Jena und Umgebung auf. Im kommenden Jahr sind dann Fledermauswanderungen mit Fledermausdetektor geplant.

border
border

Am Vormittag des 07.10.2020 stellte der BUND sein Gutachten zum Ausstieg aus dem Naturgipsabbau bis 2045 vor. Anlass sind die verstärkten Bemühungen der Gipsindustrie, den Wegfall von REA-Gips aus der Kohleverstromung durch neue Naturgips-Abbauflächen zu kompensieren. Der BUND fordert strengere Regelungen für Gips-Recycling und den verstärkten Einsatz alternativer Baustoffe. Nur so kann der Naturgipsverbrauch nachhaltig reduziert und die einzigartigen Landschaften geschont werden. Weiterlesen...

border
border
Neueröffnung Natur!Garten

Am 30.09. wurde der Garten des BUND Umweltzentrums Bad Langensalza - ein Außenstandort der BUGA 2021 - neu eröffnet. Im letzten Jahr fanden intensive Umbau- und Umgestaltungsarbeiten statt, die unter anderem eine Barrierefreiheit sicherstellen. Nun ist ein Ort der Entspannung und Ruhe, des Entdeckens und Beobachtens, zum Kraft tanken und Seele baumeln lassen, entstanden. Schaut vorbei.

border
border
Freiwilliges Jahr beim BUND

Du suchst eine Stelle für dein Freiwilliges Jahr? Die Stelle beim BUND bietet Einblick in die Arbeit des Landesverbandes. Das Aufgabenspektrum reicht von allgemeinen Verwaltungsaufgaben bis hin zur eigenständigen Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit und Projekten von BUND und BUNDjugend. Ob du ein halbes Jahr bleiben möchtest, oder bis zu anderthalb, alles ist möglich. Interesse? Melde dich gerne!

border
border
Und sonst so?

Was sich sonst beim BUND Thüringen tut, findet ihr auf unserer Website, welche unter anderem einen stets aktualisierten Terminkalender sowie die neuesten Pressemitteilungen enthält. 

border
border
Schöne Naturaufnahmen...

... brauchen wir immer für unseren monatlichen Newsletter. Wir freuen uns über Einsendungen von Fotografien der Thüringer Flora und Fauna. Kontakt über stefanie.haupt@bund.net

Den Newsletter schmücken diesmal Naturaufnahmen von Benjamin Melzer. Vielen lieben Dank dafür!

Wildkatze © Thomas Stephan
Gartenschläfer © Sven Büchner

PS: Weitere schöne Bilder, Meldungen und Informationen findet ihr auf unserem Instagram-Account unter @bundth

border
border
border