26. September 2016

Wir müssen CETA stoppen

CETA und TTIP gefährden unsere hart erkämpften Verbraucher- und Umweltschutzstandards. Bereits im September steht die Entscheidung im Rat der EU an. Wir rufen die Bundesregierung auf, CETA nicht zu zustimmen und im EU-Rat  "Nein" zu CETA zu sagen!

Wir sind Teil des mitteldeutsche Bündnisses. Dieses versteht sich als zivilgesellschaftlicher Zusammenschluss in dem alle willkommen sind – außer Bewegungen, Parteien, Organisationen und Vereine, die rassistische, antiamerikanische und nationalistische Tendenzen aufweisen. Das Bündnis eint in all seiner Vielfalt etwas sehr Grundsätzliches: die Sorge um unsere Demokratie und unseren sozialen Rechtsstaat.

Mehr

Unterzeichnen sie die Petition gegen CETA und setzen sie ein klares Zeichen!

Natur und Umwelt brauchen Sie! Nur als große, starke Gemeinschaft schaffen wir es, der Natur in Politik und Öffentlichkeit eine Stimme zu verleihen. Werden Sie jetzt Mitglied im BUND und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch "Das geheime Leben der Bäume" von Peter Wohlleben.

23. September 2016

BUND Thüringen: Massentierhaltung ist Tierquälerei - Artgerechte Tierhaltung geht nur mit Obergrenzen für Tierbestände

Erfurt. Der BUND Thüringen fordert Instrumente, um die Größe von Thüringer Tierbetrieben zu beschränken. Jüngste Vorfälle zeigen, dass Verstöße gegen das Tierschutzgesetz in der industriellen Tierhaltung billigend in Kauf genommen würden...

Mehr dazu

21. September 2016

„Biene Maja“ erhält Hilfe aus Schmalkalden-Meiningen: BUND erhält Auszeichnung „Thüringer Bienenfreunde 2016“

Erfurt/ Meiningen. „Kinder schwärmen für Bienen“ – unter diesem Motto setzt sich die Kindergruppe des BUND Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen seit Jahren aktiv für den Schutz von Bienen und anderen Insekten ein. Ihr Engagement wurde am Freitag, den 16. September, im Rahmen der „Grünen Tage Thüringen“  in Erfurt nun offiziell mit der Auszeichnung „Thüringer Bienenfreunde 2016“ geehrt. Die Prämierung setzt ein positives Signal, das dazu anregen soll, dem Vorbild auch in anderen Teilen Thüringens zu folgen...

Mehr dazu

20. September 2016

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Ausstellung zum Grünen Band im Wildkatzendorf

Erfurt/Hütscheroda. In der Zeit vom 26.09. bis 02.10.2016 können sich Besucher vom Wildkatzendorf über die Naturschutzmaßnahmen vom BUND am Grünen Band informieren. Die Wanderausstellung „Grünes Band Deutschland - Lebenslinie Todesstreifen“ und zwei Kurzdokumentationen zeigen die Geschichte und die Natur am Grünen Band Deutschland...

Mehr dazu

17. September 2016

Demonstration für einen gerechten Welthandel - 15.000 demonstrieren in Leipziger Innenstadt

Erfurt/Leipzig. Heute sind in Leipzig trotz widriger Witterungsbedingungen 15.000 Menschen auf die Straße gegangen, um für einen gerechten Welthandel und gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP zu demonstrieren. Die OrganisatorInnen der Demonstration zeigten sich begeistert über die große Anzahl Menschen, die die Erwartungen weit übertroffen haben, aus vielen Regionen, die ein vielfältiges, buntes und zu allen Zeiten friedfertiges Zeichen gegen den Transatlantischen Freihandel gesetzt haben...

Mehr dazu

16. September 2016

„Die Erde braucht Freunde“ – auch in Erfurt - Der BUND informiert und wirbt für sich und seine Projekte vom 19. bis 24. September 2016 in der Erfurter Innenstadt

Erfurt. Vom Montag, den 19. September, bis einschließlich Samstag, den 24. September, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in der Erfurter Innenstadt (auf dem Anger) mit den Bürgern das Gespräch über umweltpolitische Themen der Stadt Erfurt und Deutschland generell suchen und über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren...

Mehr dazu

9. September 2016

„Grenzen trennen – Natur verbindet“ – Das GRÜNE BAND Thüringen als lebendiges Denkmal deutscher Geschichte

Erfurt. Am Sonntag, den 11. September, stellt sich das GRÜNE BAND Thüringen als lebendiges Mahnmal der deutschen Teilung und Wiedervereinigung beim BÜRGERFEST des Thüringer Geschichtsverbundes vor. Unter dem Motto „DenkMAL Europa“ steht der BUND Thüringen in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße für Informationen rund um die einmalige Verbindung von Natur und Geschichte am ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen zur Verfügung ...

Mehr dazu

9. September 2016

„Die Erde braucht Freunde“ – auch in Weimar – Der BUND informiert und wirbt für sich und seine Projekte vom 12. bis 17. September 2016 in der Weimarer Innenstadt

Weimar. Vom Montag, den 12. September, bis einschließlich Samstag, den 17. September, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in der Weimarer Innenstadt mit den Bürgern das Gespräch über umweltpolitische Themen der Region suchen und über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren ...

Mehr dazu

2. September 2016

Zieleinlauf am Grünen Band Thüringen mit Globetrotter Mario Goldstein – Ehemaliger innerdeutscher Grenzstreifen auf dem Weg zum Nationalen Naturmonument

Erfurt. Nach insgesamt 763 km auf dem Grünen Band erreicht Abenteurer Mario Goldstein am Samstag, den 03.09.2016, sein Ziel am Dreiländer-Stein im Harz. Die BUND-Kampagne wird unterstützt von der Stiftung Naturschutz Thüringen und zielt darauf ab, für das GRÜNE BAND Thüringen und  seine geplante Ausweisung als Nationales Naturmonument zu werben ...

Mehr dazu

Tausende von Thüringern sagen Nein zu Freihandelsabkommen – Demokratie stärken – Soziales und Ökologisches schützen

Tausende von Thüringerinnen und Thüringern werden am Sonnabend, den 17. September, in Leipzig mit dabei sein, wenn die Gegner der geplanten Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA, CETA und TTIP, auf die Straße gehen...

Mehr dazu

CETA & TTIP stoppen! Bundesweite Großdemo in 7 Städten - Jetzt vormerken!

Aufruf zu bundesweiten Großdemonstrationen in sieben Städten – in Leipzig, Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart am 17. September 2016!

Mehr dazu

18. Juli 2016

#NatureAlert: Mehr als 60.000 Unterstützer

Wir können einen ersten Teilerfolg vermelden: Mehr als 60.000 UnterstützerInnen haben Europas Natur Gehör verschafft! Einen Riesendank dafür! Gemeinsam mit dem WWF Deutschland hatte der BUND dazu aufgerufen, Umweltminsterin Barbara Hendricks eine Klangbotschaft zu schicken – gegen die Pläne der EU-Kommission, für den Naturschutz als wichtiges europäisches Projekt. Ministerin Hendricks zeigte sich beeindruckt. Bei allen, die mitgemacht haben, möchte sie sich mit einer persönlichen Nachricht bedanken. Mehr dazu

12. Juli 2016

Nachhaltigkeit leicht gemacht!

Wie können wir unsere Lebensräume nachhaltig gestalten? Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit in unserer heutigen Konsumgesellschaft? Wie finden wir Menschen uns im Kontext der Natur wieder? Mit diesen Fragen beschäftigte sich das vom Kreisverband Weimar organisierte Permakulturseminar in Zusammenarbeit mit der Permakultur Akademie Berlin.

Mehr dazu

19. Juni 2016

KV Ilm-Kreis: BUND und ADFC waren mobil ohne Auto!

Am Sonntag mal das Auto stehen lassen und sich mit dem Fahrrad auf Spurensuche begeben, das war das Anliegen der Aktion "Mobil ohne Auto" (MoA), die BUND und ADFC im Ilm-Kreis gemeinsam organisierten.

mehr

8. Juni 2016

Rettung des Winkelbergs steht nichts mehr im Weg. BUND Thüringen begrüßt geplante Ausweisung als Naturschutzgebiet

Erfurt/ Nordhausen. Der BUND Thüringen begrüßt die von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund angekündigte Erweiterung des Naturschutzgebietes „Rüdigsdorfer Schweiz“ um die noch ausstehenden 18 Hektar am Winkelberg. Das aktuelle Rechtsgutachten bestätigt die Position des BUND Thüringen ... Mehr dazu

2. Juni 2016

BUND Thüringen fordert Korrekturen bei EEG-Reformplänen. Landesregierung darf nicht einseitig auf Biomasse als Energieträger setzen

Erfurt. Mit den jetzigen Entwürfen zur geplanten Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) droht die Energiewende in Thüringen blockiert zu werden: Bürgerenergieprojekte werden behindert und ... Mehr dazu

Beitrag zur Willkommenskultur: BUND Schmalkalden-Meiningen lädt Flüchtlinge ein

„Zu unserem SommerWaldCamp waren durch private Kontakte bereits zwei afghanische Flüchtlingskinder dabei. Sie konnten spielerisch die Natur entdecken und auch gleich Freundschaften schließen... Mehr dazu 

Broschüre herunterladen (PDF-Datei, 3,8 MB)

Einmalig und unwiderbringlich: Ihre Spende hilft!

Durch den aggressiven Grunderwerb einiger Gipskonzerne droht ein Ausverkauf der Südharzer Gipskarstlandschaft. Helfen Sie mit, Flächen für den Naturschutz dauerhaft zu sichern. Das Land Thüringen wird zugunsten der Stiftung Naturschutz Thüringen und des BUND sein Vorkaufsrecht ausüben.

Spenden Sie an den BUND Thüringen und unterstützen Sie damit den Schutz der einzigartigen Südharzer Gipskarstlandschaft:

BUND Thüringen
IBAN: DE93820510000130093793
BIC: HELADEF1WEM
Stichwort „Gipskarst Südharz“