Jetzt BUND-Mitglied werden!

Werden Sie jetzt Mitglied im BUND und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch "Das geheime Leben der Bäume" von Peter Wohlleben.

Hier geht's zu Ihrer Mitgliedschaft...

8. Juni 2016

Veranstaltungshinweis: Permakulturseminar in Niedergrunstedt, 01.07.-03.07.16

Die Kreisgruppe des BUND Weimar hat Robert Strauch von der Permakultur Akademie Berlin gewinnen können, am ersten Juli-Wochenende eine Seminarreihe zur nachhaltigen Gestaltung von Lebensräumen in Niedergrunstedt bei Weimar zu leiten. Infos und Anmeldung

19. Juni 2016

KV Ilm-Kreis: BUND und ADFC waren mobil ohne Auto!

Am Sonntag mal das Auto stehen lassen und sich mit dem Fahrrad auf Spurensuche begeben, das war das Anliegen der Aktion "Mobil ohne Auto" (MoA), die BUND und ADFC im Ilm-Kreis gemeinsam organisierten.

mehr

8. Juni 2016

Rettung des Winkelbergs steht nichts mehr im Weg. BUND Thüringen begrüßt geplante Ausweisung als Naturschutzgebiet

Erfurt/ Nordhausen. Der BUND Thüringen begrüßt die von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund angekündigte Erweiterung des Naturschutzgebietes „Rüdigsdorfer Schweiz“ um die noch ausstehenden 18 Hektar am Winkelberg. Das aktuelle Rechtsgutachten bestätigt die Position des BUND Thüringen ... Mehr dazu

2. Juni 2016

BUND Thüringen fordert Korrekturen bei EEG-Reformplänen. Landesregierung darf nicht einseitig auf Biomasse als Energieträger setzen

Erfurt. Mit den jetzigen Entwürfen zur geplanten Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) droht die Energiewende in Thüringen blockiert zu werden: Bürgerenergieprojekte werden behindert und ... Mehr dazu

26. April 2016

Glyphosat verbieten, Mensch und Umwelt schützen!

Glyphosat ist das meistgespritzte Unkrautvernichtungsmittel in Deutschland und weltweit. Bekannt ist es vor allem unter dem Handelsnamen "Roundup". Es steht im Verdacht, Embryonen zu schädigen und Krebs auszulösen. Die Bundesregierung muss bei der EU-Kommission ein Veto gegen die Wiederzulassung von Glyphosat einlegen. Mehr dazu

12. April 2016

Wildkätzchen im Wald lassen! BUND fordert: Abstand wahren und Rückzugsräume erhalten

Erfurt. In diesen Wochen bringen die Wildkatzen in Thüringens Wäldern ihre Jungen zur Welt. Auch wenn sie allein und scheinbar mutterlos gefunden werden, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dringend, die Tiere nicht anzufassen oder gar mitzunehmen. Mehr dazu

Beitrag zur Willkommenskultur: BUND Schmalkalden-Meiningen lädt Flüchtlinge ein

„Zu unserem SommerWaldCamp waren durch private Kontakte bereits zwei afghanische Flüchtlingskinder dabei. Sie konnten spielerisch die Natur entdecken und auch gleich Freundschaften schließen... Mehr dazu 

Broschüre herunterladen (PDF-Datei, 3,8 MB)

Einmalig und unwiderbringlich: Ihre Spende hilft!

Durch den aggressiven Grunderwerb einiger Gipskonzerne droht ein Ausverkauf der Südharzer Gipskarstlandschaft. Helfen Sie mit, Flächen für den Naturschutz dauerhaft zu sichern. Das Land Thüringen wird zugunsten der Stiftung Naturschutz Thüringen und des BUND sein Vorkaufsrecht ausüben.

Spenden Sie an den BUND Thüringen und unterstützen Sie damit den Schutz der einzigartigen Südharzer Gipskarstlandschaft:

BUND Thüringen
IBAN: DE93820510000130093793
BIC: HELADEF1WEM
Stichwort „Gipskarst Südharz“



Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Der BUND Thüringen ist Teil des Bündnis für ein Thüringen der Demokratie, 
Vielfalt und Mitmenschlichkeit
.

Lesen Sie dazu den Brief unseres Landesvorsitzenden, Ron Hoffmann.

Suche