Landesverband Thüringen e.V.

Ausstellung und Vortrag über Klimawandel in Sollstedt

05. Februar 2006 | Klimawandel

Sollstedt. Mit einer Ausstellung in der Staatlichen Regelschule informiert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Sollstedt über die Folgen des Klimawandels und wirbt für globalen Klimaschutz. Auf einer Weltkarte stellt der Umweltverband 25 Regionen der Erde vor, die von der Erderwärmung besonders betroffen sind. In einem Klima-Gewinnspiel gibt es zahlreiche klimafreundliche Preise zu gewinnen.
Am Eröffnungstag hält Stephan Gunkel um 18.00 Uhr einen Vortrag mit dem Thema „Hochwasser – selbstgemachte Katastrophe?“

Es besteht kein Zweifel mehr, dass der Klimawandel bereits begonnen hat. Die Folgen sind in vielen Regionen der Welt bereits deutlich zu sehen: schmelzende Gletscher in den Alpen und im Himalaja, verstärkte Dürren in Afrika, immer schwerere Hurrikans in der Karibik oder sich ausbreitende Krankheiten wie Borreliose in Europa.
Die Weltgesundheitsorganisation rechnet schon heute mit jährlich 150.000 Toten durch den Klimawandel.

Markus Steigenberger, Klimaexperte beim BUND: „Besonders die Menschen in den südlichen Ländern sind schwer vom Klimawandel betroffen. Die Bewohner einiger Pazifik-Inseln werden bereits evakuiert, um dem steigenden Meeresspiegel zu entkommen. Das ist eine doppelte Ungerechtigkeit, denn diese Menschen tragen keine Schuld an der globalen Erwärmung und haben gleichzeitig nicht das Geld und die technischen Mittel, um sich zu schützen.“

Dr. Burkhard Vogel, Landesgeschäftsführer BUND Thüringen: “Weltweit nehmen Dürren, Überschwemmungen, Stürme und Krankheiten als Folgen des Klimawandels zu. Um das zu verhindern, müssen alle mehr für den Klimaschutz tun. Vor allem die Industrieländer müssen sich zu einer entscheidenden Reduktion ihrer Treibhausgase verpflichten.“

Die globale Durchschnittstemperatur ist in den letzten 150 Jahren bereits um knapp 1 Grad Celsius gestiegen. Wissenschaftler sind sich einig, dass dieses rasante Tempo nur durch menschliche Einflüsse zu erklären ist. Verantwortlich ist v.a. der Ausstoß von CO2 in den Industrieländern durch die Verbrennung von Öl, Kohle und Gas.  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb