Landesverband Thüringen e.V.

Landesprogramm Gewässerschutz

Der Schutz der Thüringer Gewässer muss konsequenter umgesetzt werden. Trotz zahlreicher Projekte verfehlen die meisten Thüringer Gewässer die angestrebten Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Hinblick auf einen guten Zustand beziehungsweise ein gutes Potenzial. Bei künftigen Maßnahmen, müssen die Lebensraumfunktion und der natürliche Hochwasserrückhalt bei Gewässern gestärkt werden.

Mehr

Luchs in Mitteldeutschland

Für das langfristige Überleben der Art in Mitteldeutschland ist die Vernetzung der Vorkommen im Harz mit denen in Bayern entscheidend. Modellvorhersagen zeigen deutlich, dass sich ohne aktive Wiederansiedelungen die Harzer Luchs-Population nicht mit der im Bayerischen Wald vernetzen wird.

Ergebnisse des Projektes

Arbeitskreis Atommüll

Das Grundanliegen des Arbeitskreises ist es, Positionen und Fachwissen zu entwicklen bzw. zu bündeln und in den Prozess nach der Suche des bestmöglichen und damit sichersten Standortes für ein Atommülllager einzubringen. Wir möchten durch unsere Arbeit mehr Transparenz in den Prozess bringen und der mangelnden Öffentlichkeitsbeteiligung entgegen wirken.

Zum Arbeitskreis

In welcher Welt wollen wir leben?

Umwelt- und Klimaschutz sind untrennbar mit sozialer Gerechtigkeit verbunden. Um ein tiefgreifendes Umdenken in Wirtschaft und Gesellschaft anzustoßen, bedarf es klarer Forderungen. Wir wollen unsere Forderungen für eine Sozial-Ökologische-Transformation auf die Agenda der Landtagswahl 2021 setzen.

Zum Leitantrag

 

Protestspaziergang

Der Protest richtet sich gegen die Ausweitung der Vorrangflächen für Gipsabbau in Niedersachsen und Thüringen und führt zum Gipsabbaugebiet "Juliushütte-Pontelberg-Grünes Band".

mehr Infos
Titelbild Jahresbericht BUND Thüringen 2020

Jahresbericht 2020

Mehr Raum für Vielfalt in Thüringen: Jetzt steht unser Jahresbericht 2020 zur Verfügung. Informieren Sie sich über unsere Arbeit des letzten Jahres. Viel Spaß beim Lesen!

Jetzt lesen
Atommüll-Endlagersuche

Atommüll

Unser Ziel ist es, den bestmöglichsten und damit sichersten Standort für ein Atommüll-Lager zu finden. Dazu gibt es jetzt einen Landesarbeitskreis.

Bringen Sie sich ein!

Gipsraubbau

Mit der Mitmach-Aktion #rausausdemGips2045 wollen wir zeigen, welche fatalen Aus-wirkungen der Abbau auf die Südharzer Gipskarstlandschaft hat und haben wird.

Machen Sie mit!

Wir suchen...

...Unterstützung im Gehege. Sie sind kontaktfreudig & aufgeschlossen, haben Interesse an einem Mini-Job im Wildkatzendorf Hütscheroda? Melden Sie sich bei uns!

Mehr

Aktuelles

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb