Landesverband Thüringen e.V.
Mitglied werden Jetzt spenden
Landesverband Thüringen e.V.

Thüringer Landtagswahl 2024

2024 ist das Jahr in Thüringen, um politisch etwas zu bewegen und der Natur eine starke Stimme zu geben! Gleich drei Wahlen bieten die optimale Möglichkeit zur Partizipation im politischen Rahmen.

Die Landtagswahl 2024 - Politik mitgestalten!

Am 1. September natürlich wählen gehen!

Am 1. September 2024 steht nach fünf Jahren erneut die Landtagswahl an. Als ein Bundesland mit einer vielseitigen politischen Geschichte und einem breiten Spektrum an politischen Meinungen, sind die Landtagswahlen in Thüringen ein wichtiger Moment für die Bürgerinnen und Bürger, um ihre Stimme zu erheben und die zukünftige Ausrichtung des Landes mitzugestalten.

Der Natur (d)eine Stimme geben!

Dabei müssen immer auch die Bedürfnisse und Nöte derer mitgedacht werden, die keine Stimme haben. Die Rede ist von Wildkatze, Haselmaus, Gartenschläfer und Co.

Wenn du diese Möglichkeit der Mitgestaltung ungenutzt lässt, verstärkst du den Einfluss anderer Wähler*innen und Einstellungen!  Deine Stimme “für dein Anliegen” verfällt und Parteien, deren Inhalte nicht deinen Werten entsprechen, haben automatisch eine Nein-Stimme weniger. Du wählst also indirekt doch mit – nur nicht für das „Richtige“.

Genau diesen Fakt machen sich auch rechtsextreme Parteien zu Nutze. Dein Wahlzettel kann also die kalte Dusche für den Extremismus und Populismus sein.

Nutz’ deshalb lieber dein Privileg. Übernimm Verantwortung und setz dein Kreuz da, wo die Natur es nicht kann.

Auf dem Weg zu mehr Klimaschutz!

Und Thüringen kann da schon richtig viel! Mit dem Beschluss des Landtags hat Thüringen seit dem 14.12.2018 als erstes der neuen Bundesländer ein Klimagesetz [1]. Durch diese Entscheidung hat Thüringen die Klimaschutzziele rechtlich verankert [2]. Denn beim Umwelt- und Naturschutz geht es nicht nur um die großen Player, wie Deutschland oder die EU. Mit Gesetzen wie diesen wird die Rolle Thüringens im weltweiten Engagement für mehr Klimaschutz unterstrichen. Doch sollten wir uns auf solchen Erfolgen nicht ausruhen. Unser Wald, unsere Äcker, unsere Flüsse und Seen, sowie ihre Bewohner brauchen unsere Unterstützung und für diese können wir am 01.09.2024 den Weg ebnen!

 


[1] https://umwelt.thueringen.de/themen/klima/klimagesetz 

[2] https://www.bpb.de/themen/klimawandel/dossier-klimawandel/509727/klimapolitik-in-deutschland/#node-content-title-1 

Faktencheck

Die Ergebnisse der Landtagswahl werden zeigen, welche politischen Kräfte in Thüringen in den kommenden Jahren maßgeblich sein werden und wie sich die politische Landschaft in diesem Bundesland gestalten wird. Deshalb: Augen auf bei Populismus! Die reine Behauptung, sich für unsere Natur einzusetzen, reicht in Anbetracht unserer aktuellen Lage lang nicht mehr aus! Genau hinzuschauen und sich zu informieren, wem Naturschutz tatsächlich am Herzen liegt und bei wem nur heiße Luft oder andere Ziele dahinterstecken, ist unabdingbar!

Dafür gibt es einfache Fakten, die unbestritten sind:

  • Der Klimawandel ist real.
  • Der Mensch ist durch die Verbrennung von Kohle, Öl, Erdgas, Holz die Ursache für den Klimawandel.
  • Der Klimawandel ist gefährlich, weil er die Erderhitzung über das für alle Lebewesen verträgliche Maß steigert.
  • Alle Fachleute (99,9 % der Forscher im IPPC) sind sich über den Klimawandel einig.
  • Und wir können noch etwas dagegen tun.

Wer diesen indiskutablen Tatsachen widerspricht, wird langfristig nicht für einen angemessenen Schutz unserer Natur und der Gesundheit der Menschen sorgen können. Populismus, Verschwörungsideologie und rechte Propaganda verstecken sich in einem dichten Nebel aus Kommunikationsstrategien. Um diesen zu durchbrechen und mit Klarheit auf die Wahlen blicken zu können, stellen wir euch hier einen Faktencheck zur Verfügung, der einige Fake-News zu Umweltthemen auf den Prüfstand stellt!

Zum Faktencheck

2024 ist es deine Stimme, die einen Unterschied macht!

Kommt mit uns ins Gespräch!

Portrait Sebastian König rund Landesgeschäftsführer BUND Thüringen

Sebastian König

Landesgeschäftsführer
E-Mail schreiben Tel.: 0361/5550312

Weltoffenes Thüringen

Der BUND Thüringen ist Teil des Bündnisses Weltoffenes Thüringen und setzt sich gemeinam mit den teilnehmenden Organisationen für ein weltoffenes und vielfältiges Thüringen ein.  

BUND-Bestellkorb