Landesverband Thüringen e.V.

Profit anstelle von Gesundheit?

Eine große Mehrheit der (nicht nur Thüringer) Bevölkerung lehnt den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft ab. Den vermeintlichen Vorteilen stehen große Risiken entgegen. Dennoch möchten große Konzerne wie Monsanto die Gentechnik auch hier in Thüringen etablieren.

Künstliche Sorten auf dem Vormarsch

Anstelle die große Vielfalt an über Jahrhunderte entstandenen, optimal an verschiedene Standort- und Klimabedingungen angepasste Sorten in der landwirtschaftlichen Produktion zu erhalten, sollen künstlich erstellte Sorten, deren Wechselwirkung mit den Ökosystemen keiner kennt und für die der Großkonzern das Patent besitzt, ins Freiland entlassen werden.  

Was können Sie tun?

Nutzen Sie Ihre Macht als VerbraucherIn!
Kaufen Sie keine Produkte, die als „gentechnisch verändert“ gekennzeichnet sind. Kaufen Sie Milch, Fleisch und Eier von Tieren aus artgerechter Bio- oder Neulandhaltung! Nur so können Sie sicher sein, dass die Tiere keine Gentechnik im Trog hatten.

Nutzen Sie Ihre Macht als WählerIn!
Machen Sie Ihren Bundestagsabgeordneten und PolitikerInnen Ihres Wahlkreises klar, dass Sie Agro-Gentechnik nicht wollen! Fordern Sie sie auf, Ihre Interessen zu vertreten!

Nutzen Sie Ihre Macht als StaatsbürgerIn!
Informieren Sie sich über das Standortregister, ob bei Ihnen in der Nähe!
Gentech-Pflanzen angebaut werden. Organisieren Sie mit Gleichgesinnten Proteste, um die Aussaat zu verhindern!

Nutzen Sie Ihre Macht als VerfechterIn einer gentechnikfreien Landwirtschaft!
Überzeugen Sie Landwirte davon, gentechnikfreie Regionen zu gründen! Setzen Sie sich dafür ein, dass in den von Ihrer Gemeinde vergebenen Pachtverträgen der Gentech-Anbau verboten wird!

Internetauftritt Gentechnikfreie Regionen

BUND-Bestellkorb