Landesverband Thüringen e.V.

Bundesweiter Streik für mehr Klimagerechtigkeit am 25. September – BUND fordert alle Thüringerinnen und Thüringer zur Unterstützung auf

18. September 2020 | Klimawandel, Mobilität, Nachhaltigkeit, Ressourcen & Technik, Suffizienz, Energiewende

Erfurt. Am 25. September ruft Fridays for Future gemeinsam mit dem BUND und seiner Jugendorganisation BUNDjugend ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis aus Umwelt-, Entwicklungs-, Sozial- und Wohlfahrtsverbände zum bundesweitem Klimastreik auf. Aktionen werden an diesem Tag, unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen, auch in Thüringen stattfinden. Unterstützt werden sie von der BUND Orts- und Kreisgruppen vor Ort. Der BUND Thüringen fordert alle Thüringer Bürgerinnen und Bürger auf, die Schülerinnen und Schüler und Studierenden von Fridays for Future nach Kräften zu unterstützen und mit ihnen gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft auf die Straße zu gehen.

Ron Hoffmann, Landesvorsitzender des BUND Thüringen: „Die Thüringer Landesregierung muss jetzt in die Zukunft des Freistaats investieren. Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit müssen die Eckpfeiler aller Investitionen bilden. Die Corona-Krise bietet uns jetzt die Chance, unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltiger, gerechter und klimafreundlicher gestalten. Dafür gehen wir am 25. September gemeinsam auf die Straße.“

Der BUND Thüringen wird neben Jena, Gera, Gotha, Greiz, Nordhausen und Suhl auch bei der Aktion auch auf der Südseite des Erfurter Hauptbahnhofes präsent sein. Dort geben die Fridays for Future 15 Uhr, unter Einhaltung von Abstand und Hygieneregeln, den Startschuss für eine Demonstration durch die Erfurter Innenstadt.

„Wir hoffen auf eine breite Unterstützung in ganz Thüringen“, erklärt Hoffmann. „Jetzt ist die Zeit des Handelns. Wenn wir die Klimaziele von Paris noch erreichen wollen, müssen wir jetzt konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz auf den Weg bringen, von denen auch unsere Enkel profitieren.“

Veranstaltungen finden in ganz Thüringen statt:
Erfurt: 15:00 Uhr, Südseite des Erfurter Hauptbahnhofes
Jena: 16:00 Uhr, Holzmarkt
Gera: 15:00 Uhr, Rathausplatz
Gotha: 15:00 Uhr, Ekhofplatz
Greiz: 14:00 Uhr, Kirchplatz
Nordhausen: 15:00 Uhr, August-Bebel-Platz
Pößneck: 14:00 Uhr, Breite Straße (Klimasofa)
Sömmerda: 12:00, Robotronuhr, Untermarkt
Suhl: 15:00 Uhr, Bahnhof Suhl


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Hinweis: Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen in Thüringen statt. Teilnehmenden wird empfohlen, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten. Zudem ist ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmenden sicherzustellen, um die Sicherheit aller Teilnehmenden zu gewährleisten. Personen mit grippeähnlichen Symptomen werden gebeten, von einer Teilnahme abzusehen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb