Landesverband Thüringen e.V.

Jetten in die Klimakatastrophe ? - BUND empfiehlt: Umweltschonend in den Urlaub

02. November 1994 | Nachhaltigkeit, Klimawandel, Umweltgifte, Mobilität

Eisenach. Auf die Auswirkungen des steigenden Flugverkehrs für das Klima macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Thüringen in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung aufmerksam.

"Der Traum bei griesgrämlichem Wetter zu Pauschal-Niedrigst-Preisen in wärmere Gefilde zu jetten ist groß", so Gudrun Flachmann, Sprecherin des BUND Thüringen. "Jedoch der Abflug in die Sonne ist ein Abflug in die Klimakatastrophe, denn die Flieger schaden der Atmosphäre gewaltig." Über den Wolken sei die Luft sensibler, und was in dieser Höhe aus dem Treibwerk geblasen werde, verweile lange dort. Zu Eiskristallen gefrorener Wasserdampf und Kohlendioxid hielten die Wärme der Erdoberfläche zurück.

Der BUND hebt jedoch auch die Kurzstrecken hervor, die in niedrigen Höhen zurückgelegt würden. Hier seien die Flieger regelrechte Kohlendioxid-Schleudern. Pro Fluggast würden sie auf Reisen bis 400 Kilometer zehnmal mehr Kohlendioxid in die Luft blasen als ein Bus.

Bis zu 2000mal stärker als Kohlendioxid trage die Zerstörung der Ozonschicht zum Treibhauseffekt bei, darauf weist der BUND besonders hin. Ozon, das Schutzschild des irdischen Lebens vor zu starker UV-Strahlung, werde durch Stickoxide aus den Flugmotoren zerstört.

Der BUND Thüringen kritisiert, daß die Politik die fatalen Folgen des ständig steigenden Flugverkehrs für das Erdklima immer noch unterschätze. Eine Mineralölsteuer für Kerosin, Streichung aller Flüge unter 400 Kilometern und schärfere Abgasgrenzwerte seien längst überfällige Maßnahmen. "Dürre, Überschwemmungen und Wirbelstürme, die lebensbedrohenden Auswirkungen des Treibhauseffektes für Menschen meist in anderen Regionen, sind Folgen des jährlich steigenden Flugverkehrs", betont Gudrun Flachmann.

Der BUND Thüringen empfiehlt aus diesem Grunde allen Erholungssuchenden, auf Flüge, vor allem auf Kurzstreckenflüge, zu verzichten. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb