Landesverband Thüringen e.V.

Neue Geschäftsführerin im BUND Wildkatzendorf Hütscheroda – Dr. Katrin Vogel übernimmt Leitung der Wildtierland Hainich gGmbH

02. Juli 2020 | BUND, Wildkatze

Hütscheroda. Ab dem 01. Juli ist Dr. Katrin Vogel neue Geschäftsführerin der Wildtierland Hainich gGmbH mit dem BUND Wildkatzendorf Hütscheroda und der Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Vierbeiner vor Ort hießen ihre neue Chefin bereits heute willkommen.

 „Ich freue mich sehr über diese spannende neue Aufgabe“, erklärt Dr. Katrin Vogel. „Die Wildtierland Hainich gGmbH ist ein Unternehmen mit Zukunftsvisionen. Sie verbindet nachhaltigen Tourismus mit Umweltbildung zum Anfassen und praktischem Naturschutz und ist ein Leuchtturm der Regionalentwicklung. Ich habe viele Ideen, diese Erfolgsgeschichte auszubauen und neue Schwerpunkte zu setzen. Aktuell stellen wir gemeinsam ein Sommerferien-Programm für das BUND Wildkatzendorf Hütscheroda zusammen, damit auch der Sommerurlaub 2020 ‚für die Katz‘ ist.“ 

Die neue Geschäftsführerin bringt mit ihrem Biologie-Studium noch mehr Fachkompetenz in die Wildtierland Hainich gGmbH ein. Ihre Doktorarbeit an den Universitäten Würzburg und Göttingen hatte sie im Bereich Naturschutz verfasst. Sie lebt seit über zwanzig Jahren in Thüringen und hat sich auch in der Veranstaltungsbranche bereits einen Namen gemacht.

„Mit Dr. Katrin Vogel konnten wir eine erfahrene Expertin mit vielfältiger Berufserfahrung in Führungspositionen in der Veranstaltung- und Tourismusbranche, im Bildungssektor und auch in der Verwaltung gewinnen“, so Ron Hoffmann, Vorsitzender des BUND Thüringen und Hauptgesellschafter der Wildtierland Hainich gGmbH. „Mit ihrer Unterstützung können wir die Potentiale des BUND Wildkatzendorfes Hütscheroda und der Natura 2000-Station weiter ausbauen und entwickeln.“

Hintergrund:

Die Wildtierland Hainich gGmbH wurde 2010 gegründet und ist Träger des „BUND Wildkatzendorf Hütscheroda“ und der Natura 2000-Station „Unstrut-Hainich/Eichsfeld“. Gesellschafter sind der BUND Thüringen, die Gemeinde Hörselberg-Hainich, die Verwaltungsgemeinschaft Hainich-Werratal und die GEN e.V. (Förderverein Nationalpark). Das BUND Wildkatzendorf Hütscheroda bietet einen Ort, um die Faszination von Wildkatze und Luchs erlebbar zu machen und bringt Besucherinnen und Besuchern das Konzept eines landesweiten Biotopverbundes nah. Die Natura 2000-Station setzt parallel dazu konkrete Naturschutzprojekte im Raum Unstrut-Hainich/Eichsfeld um. Für ihre Aufgaben erhält die Station Unterstützung vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz.

Foto: Wildtierland Hainich gGmbH

Kontakt: Dr. Katrin Vogel

Geschäftsführerin der Wildtierland Hainich gGmbH

gf(at)wildtierland-hainich.de

 

info(at)wildkatzendorf.de

www.wildkatzendorf.com/de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb