Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Landesverband Thüringen e.V.

#Nichtmituns: BUND Thüringen ruft zur Unterstützung für bundesweite Großdemonstration gegen die Ministerpräsidenten-Wahl mit Stimmen der AfD auf

07. Februar 2020 | BUND

#nichtmituns: Großdemonstration gegen Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD  (Bündnis "unteilbar" / Bündnis "unteilbar" )

Erfurt. Der 5. Februar 2020 markiert aus Sicht des BUND Thüringen einen Tabubruch. CDU und FDP haben gemeinsam mit der extrem rechten AfD in Thüringen einen Ministerpräsidenten gewählt – allen vorherigen Versprechen zum Trotz. Auch nach Kemmerichs Zurückrudern ist für den Verband klar: Die Brandmauer gegen die Faschisten habe einen tiefen Riss. Innerhalb von FDP und CDU bestehe Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der AfD.


„Die politischen Verhältnisse in Thüringen legen die Richtung der Natur- und Umweltpolitik der kommenden Jahre fest“, mahnt Ron Hoffmann, Landesvorsitzender des BUND Thüringen. „Mit einer Landesregierung, die mit Stimmen der AfD ins Amt gekommen ist, können wir uns den Herausforderungen der Zukunft nicht stellen. Der Kurs der ökologischen Erneuerung darf nicht zum Erliegen kommen. Es lohnt sich für uns alle, dafür zu kämpfen, dass niemand auf Kosten unserer Kinder und Enkelkinder leben darf.“


Um Flagge für die Demokratie und ökologische Gerechtigkeit zu zeigen, ruft ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis für den 15. Februar um 13 Uhr auf dem Domplatz in Erfurt zu einer gemeinsamen Demonstration unter dem Motto „#nichtmituns: Kein Pakt mit Faschisten – niemals und nirgendwo!“ auf. Vertreter von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Umweltorganisationen und vielen anderen gehen in Erfurt gemeinsam auf die Straße:

 

  • für Demokratie und gesellschaftlichen Antifaschismus!
  • für Arbeitnehmerrechte, soziale Gerechtigkeit und Klimagerechtigkeit!
  • gegen Rassismus, Antisemitismus und Antifeminismus!
  • gegen jede Zusammenarbeit mit der AfD!


Hoffmann: „Wir rufen bundesweit dazu auf, am Samstag, dem 15. Februar in Erfurt, zusammen mit uns Farbe zu bekennen.“

Datum:     15. Februar 2020
Uhrzeit:    13 Uhr
Ort:           Erfurt, Domplatz

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb